Seite auswählen

MOVE

PLAY

FLOW

EXPLORE

Du willst dich gut und vielseitig bewegen lernen und neue Fertigkeiten erwerben?

 

Der Fitnessmarkt ist dir zu bunt geworden und du möchtest Durchblick gewinnen?
Du schätzt Gruppendynamik bei zugleich qualifizierter Individualbetreuung an der frischen Luft? 
Dann solltest du Kontakt aufnehmen und ein Probetraining vereinbaren!

MOVE

Kleingruppentraining an der frischen Luft. Jedes Leistungsniveau ist willkommen – ohne Vertragsbindung.

PLAY & FLOW

Bewegungsfreude als Bewegungsantrieb, eine bessere Motivation gibt es nicht. Erwirb hier das nötige Werkzeug. Viel braucht es nicht!

EXPLORE

Das Nervensystem liebt neue Reize. Überrasche es mit Variabilität, jedes Training ist anders. Oder lerne Neues – mit System.

GROW

Werde dir deiner Fortschritte bewusst und erfreue dich an deinen neuen Möglichkeiten.

Fragen und Antworten

Für wen eignet sich PRIMAL MOVEMENT?

Da PM nicht spezialisiert sondern alle Fähigkeiten gleichermaßen schult ist es als optimales Grundlagentraining für Sporteinsteiger genauso zu verstehen wie als ergänzendes Ausgleichstraining für Leistungssportler. Es finden sich Elemente aus dem Parkour, Athletiktraining, Calisthenics, Yoga, Kampfsport, und Spielsport wieder, entsprechend unserem Konzept eben von allem etwas. Die kleine Gruppengröße erleichtert es uns Kursleitern jeden individuell zu fördern.

Wie sieht ein Training aus?

Ein Training dauert 75 Minuten und gliedert sich meist folgen:

10-15 min Aktivierung, Mobilisierung, kleine Spiele

30 min Schwerpunkt, meist technisch, z.B. Hebe- und Tragetechniken variabler Gegenstände, Bewältigen von Hindernissen, Sprung- und Landetechnik, Rollen und Flow

25-30 min „Combo“ also eine Abfolge verschiedener Übungen wie Krabbeln, Hangeln, Balancieren, Laufen, Tragen in verschiedenen Organisationsformen, also als Stationszirkel, kontinuierlich á la Hindernislauf sowie mit/ohne Partner etc.

5-10 min Ausklang

Gibt es Wettkampfformate?

Wettbewerb schlummert in uns allen, doch wir fördern hier eher „freundschaftlichen Wettkampf“ statt knallharter Rivalität. Für viele Übungen gibt es sogenannte Benchmarks, die der Selbsteinschätzung dienen und einen gewissen Aufforderungscharakter mit sich bringen. Eine „Referenzcombo“ zur universellen Selbsteinschätzung ähnlich den WOD´s im Crossfit ist in Entwicklung (Stand 22.7.2018).

Konzept

 

Das Nervensystem liebt neue Reize und diese bekommt es hier. Kein Training gleicht dem anderen. Wir variieren jede Übung und kombinieren diese ständig neu, alles mit System und leistungsangepasst. Darüber hinaus lernt ihr ständig neue Dinge und macht neue Bewegungserfahrungen.

MEHR

Traingsorte

Wir moven auf den großzügigen Grünstreifen auf Höhe Zeppelinallee 38 (Spot an der Eiche) sowie Zeppelinallee 74 (Sunset Spot). Da auch das Thema Wassergefühl, Schwimmen und Tauchen ins Konzept gehören, finden manche Sessions im Freibad Hausen statt. „Anwendungstraining“ wird im Niddapark sowie im Taunus stattfinden.

Du hast Fragen zum Training?

Wir helfen Dir gerne weiter. Fülle einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns zeitnah bei Dir zurück.

15 + 10 =